Für jeden eine faire Chance
Für jeden eine faire Chance

Individuelle Einzelberatung

Das Angebot richtet sich an alle,

(Eltern, Erzieher(innen), Lehrer(innen), Interessierte,

Jugendliche, ….)

 

- die einem besonderen Kind eine faire Chance geben möchten

- die ihre Erziehungskompetenz stärken möchten

- die sich eine Entlastung in der Erziehung wünschen

- die sich über AD(H)S informieren möchten

- die mit einem AD(H)S-Betroffenen leben

- die selber von AD(H)S betroffen sind

- die ihre Kinder in schwierigen Situationen unterstützen und fördern möchten

- die mit sich und ihrer Umwelt unzufrieden sind und etwas ändern möchten

 

 

Eltern haben immer ein ganz bestimmtes Anliegen, um eine Beratung in Anspruch zu nehmen, z.B. wenn es immer wieder Schwierigkeiten mit ihrem Kind in der Familie, bei Freunden, in der Krabbelgruppe, im Kindergarten, in der Schule usw. gibt.

Auch Jugendliche und Erwachsene haben manchmal Beratungsbedarf, weil sie sich unverstanden fühlen.

Die Ratsuchenden geben ein Thema vor. Dies ist nicht die Aufgabe des Beraters, deshalb gibt es auch keinen einheitlichen Beratungsleitfaden.


 

Vor einer Beratung findet immer erst ein Termin zum Kennenlernen der Familie statt. Es geht dabei um ein kurzes Schildern des Problems und den Ablauf der Beratung.

Es ist mir wichtig zu sehen, ob ich die richtige Ansprechpartnerin bin oder ob eine andere Institution angesteuert werden sollte.

Die Eltern, Jugendlichen, Erwachsenen,… sollen entscheiden, ob die „Chemie“ zwischen ihnen und mir stimmt und es zu einer Beratung kommen kann.

Diesen Termin biete ich deshalb auch kostenfrei an.

 

In der eigentlichen Beratung geht darum, in einem individuellen, persönlichen Gespräch die Beobachtungen und die Probleme zu thematisieren und gemeinsam nach Lösungsstrategien zu suchen, die für den Umgang mit dem Problemverhalten hilfreich sein können.

 

 

Ich arbeite mit den Stärken der Eltern/Betroffenen,.... und kann bei Bedarf Fachleute bzw. Institutionen nennen, die für eine Diagnose wichtig sind.

Elternberatung ist keine Therapie, sondern eine Hilfe zur Selbsthilfe.

Ich betreue die Familien so lange wie nötig und so kurz wie möglich.


 

Für mich gibt es in der Elternberatung zwei wichtige Punkte :

Jede/jeder gibt immer sein Bestes, sonst würde sie/er es besser machen.

Mach mehr von dem, was du gut kannst, dann hast du weniger Zeit für das Negative.

Manchmal sind es nur kleine Veränderungen, die die Zufriedenheit und Zuversicht aller Beteiligten fördern.


 

Für meine Arbeit ist es nicht wichtig, ob bereits eine Diagnose gestellt wurde.

Viele Dinge aus dem Bereich „Umgang mit ADS/ADHS Kindern“ sind auch im ganz normalen Erziehungsalltag hilfreich, deshalb betreue ich ebenso Familien, in denen Erziehungsprobleme oder schwierige Situationen eine große Unzufriedenheit auslösen.


 

Ziel der Elternberatung ist :

 

Kosten :  20€ pro Stunde

  • die Entlastung der Erziehenden

  • die Stärkung der Erziehungskompetenz

  • die Förderung von Zuversicht und Zufriedenheit

  • Entwicklung von Lösungsstrategien

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elternberatung Vlotho